Unsere Empfehlungen

Der Wisent

Autor: Konrad Boguslaw Bach

Verlag: Blessing

ISBN: 978-3-89667-741-9

Preis: 24,00 €

Buchtipp von: Rainer Francke (Oktober 2022)

Der Wisent

Heniek und Andrzej sind Freunde, seit den Tagen ihrer Kindheit schon. Und beide leben, jetzt kurz vor ihrer Rente, immer noch in ihrem polnischen Heimatdorf Gajerudki. Andrzej ist in Sorge um seinen Freund, der immer schwermütiger wird: seine Frau Beatka hat ihn verlassen. Nicht nur das, vorher hat sie den gutmütigen Heniek von seinem wenigen Geld …

Weiterlesen

Heniek und Andrzej sind Freunde, seit den Tagen ihrer Kindheit schon. Und beide leben, jetzt kurz vor ihrer Rente, immer noch in ihrem polnischen Heimatdorf Gajerudki. Andrzej ist in Sorge um seinen Freund, der immer schwermütiger wird: seine Frau Beatka hat ihn verlassen. Nicht nur das, vorher hat sie den gutmütigen Heniek von seinem wenigen Geld noch alle mögliche Schönheitsoperationen bezahlen lassen. Ja, und jetzt ist sie weg – ab nach Holland. Klar, das wusste Heniek immer schon – Europa bedeutet nichts Gutes.
Um ihn aus seiner depressiven Stimmung zu befreien, überredet Andrzej seinen Freund, Beatka zurückzuholen. Und so machen sich die alten Freunde auf, in dem „geliehenen“ Mercedes eines Kunden von Heniek, um durch das fremde Deutschland nach Holland zu gelangen: ohne Geld, ohne einen Plan, ohne die Sprachen der Länder zu sprechen, durch die sie fahren. Und klar, fast alles geht schief. Der Mercedes haucht sein Leben aus, ihrem Ziel kommen sie nur auf unglaublichen Umwegen näher, doch dafür bringt ihnen ihre Reise Erlebnisse, die sie sich niemals hätten vorstellen können …
Eine Roadnovel, ein skurriler und doch warmherziger Roman, tolle Figuren, und die Erkenntnis, dass alles doch immer irgendwie weitergeht … Ach ja, und ein Wisent kommt auch vor!

Weniger anzeigen

Robuste Herzen

Autor: Volker Jarck

Verlag: S. Fischer

ISBN: 978-3-10-397084-5

Preis: 22,00 €

Buchtipp von: Stefan Decken (Oktober 2022)

Robuste Herzen

Drei erwachsene Geschwister, eine Kleinstadt nahe der Nordseeküste und die Frage, wie oft unsere Zukunft beginnt: Wo der Fluss ihrer Heimatstadt (die Elbe) ins Meer mündet, schleudert Katja nach zwölf Jahren Ehe ihren Ring in die Fluten. In dieser Nacht aus Rotz und Wasser strauchelt und bangt auch Katjas jüngere Schwester Milena - aus ganz …

Weiterlesen

Drei erwachsene Geschwister, eine Kleinstadt nahe der Nordseeküste und die Frage, wie oft unsere Zukunft beginnt:
Wo der Fluss ihrer Heimatstadt (die Elbe) ins Meer mündet, schleudert Katja nach zwölf Jahren Ehe ihren Ring in die Fluten. In dieser Nacht aus Rotz und Wasser strauchelt und bangt auch Katjas jüngere Schwester Milena - aus ganz anderen Gründen. Und Leon, ihr »Mittelbruder«, von der Nordseeküste geflohen in die große Stadt, rettet im Morgengrauen ein Menschenleben und plant einen Aufbruch aus Liebe. Zwischen Tallstedt, Münster und Berlin kämpfen die Geschwister mit der Frage, was Familie bedeutet. Gemeinsam stemmen sie sich gegen den Wind, den uns das Leben um die Ohren weht - bis das Herz ein Zuhause findet.

Weniger anzeigen

Dämmerung. Falsch.

Autor: Nevala & Karlsson

Verlag: DuMont Buchverlag

ISBN: 978-3-8321-6639-7

Preis: 12,00 €

Buchtipp von: Anne Simon (Oktober 2022)

Dämmerung. Falsch.

Nea Hallgrens Leben wirkt so perfekt wie normal. Sie hat zwei pubertierende Kinder, einen Mann, den sie liebt, eine schöne Wohnung in Stockholm und eine langjährige Stelle als Dozentin der Kunst. Nea ist zufrieden damit. Ihr Alltag erfährt allerdings unerwartet neuen Schwung, als man bei der Razzia eines Lagers zwischen den üblichen Funden, wie …

Weiterlesen

Nea Hallgrens Leben wirkt so perfekt wie normal. Sie hat zwei pubertierende Kinder, einen Mann, den sie liebt, eine schöne Wohnung in Stockholm und eine langjährige Stelle als Dozentin der Kunst. Nea ist zufrieden damit. Ihr Alltag erfährt allerdings unerwartet neuen Schwung, als man bei der Razzia eines Lagers zwischen den üblichen Funden, wie Waffen und Drogen, auch ein Gemälde des russischen Künstlers Ivan Botkin entdeckt. Um die Echtheit zu überprüfen, wendet sich die Stockholmer Polizei an Nea, schließlich gilt sie als führende Botkin-Expertin. Eine aufregende Aufgabe, die Nea zum ersten Mal mit so etwas wie kriminellen Energien in Berührung bringt. Das Gemälde scheint perfekt, eine Fälschung lässt sich nicht nachweisen.
Allerdings hat Nea schon bald ganz andere Probleme, als Kunstfälschern auf die Spur zu kommen. Ihr Mann Johan ist spielsüchtig und hat unbemerkt nicht nur alles Geld der Familie verzockt, sondern sich auch bei zwielichtigen Leuten hoch verschuldet. Johan ist weder finanziell noch psychisch in der Lage, sich und die Familie aus dieser Notsituation zu befreien. So steht Nea allein vor der fast unlösbaren Aufgabe, innerhalb weniger Wochen über eine Million Kronen aufzutreiben. Zu allem Überfluss hat auch die Universität Geldnot und kündigt Nea. Die verliert mit ihrer Arbeit einen weiteren Sicherheitsanker in ihrem Leben und die Möglichkeit, die Schulden zurückzahlen zu können, tritt in weite Ferne.
Glücklicherweise macht Nadezhda, Neas talentierteste Studentin, ihr einen Vorschlag, wie sie gemeinsam die Geldprobleme beseitigen können. Moralische Vorbehalte und ihr natürliches Sicherheitsbedürfnis müssen dafür aber leider über Bord geworfen werden.

„Dämmerung. Falsch.“ ist der erste gemeinsame Roman des Autorenduos Nevala & Karlsson, bestehend aus Tiina Nevala und Henrik Karlsson. Es ist der Auftakt einer Reihe, die in der Kunstszene angesiedelt ist. Ein Milieu, das im Krimibereich komischerweise eher selten Beachtung findet, dabei bietet es doch ausreichend Möglichkeiten für Betrug und Verbrechen aller Art. Eindeutig eine Reihe mit Potential!

Weniger anzeigen

Die Tote im Sturm

Autor: Kristina Ohlsson

Verlag: Limes

ISBN: 978-3-8090-2753-9

Preis: 16,00 €

Buchtipp von: Sigrid Pommeranz (Oktober 2022)

Die Tote im Sturm

Der schwedische Ort Hovenäset hat etwas Besonderes, er ist einzigartig. So empfindet es auf jeden Fall die Autorin Kristina Ohlsson. Also hat sie ihren Krimi im schönsten Ort Schwedens angesiedelt und zudem noch den Stockholmer August Strindberg dorthin verfrachtet und mit ihm den ersten Fall einer neuen Krimireihe: Die überaus beliebte Lehrerin …

Weiterlesen

Der schwedische Ort Hovenäset hat etwas Besonderes, er ist einzigartig. So empfindet es auf jeden Fall die Autorin Kristina Ohlsson. Also hat sie ihren Krimi im schönsten Ort Schwedens angesiedelt und zudem noch den Stockholmer August Strindberg dorthin verfrachtet und mit ihm den ersten Fall einer neuen Krimireihe:

Die überaus beliebte Lehrerin Agnes verschwindet in einer Unwetternacht. Noch in der selben Nacht macht sich Kriminalkommissarin Maria Martinsson und ihr Team auf die Suche nach ihr, sie bleiben jedoch auch noch Tage später erfolglos. Obwohl es niemand laut ausspricht, ist allen längst klar, dass die Wahrscheinlichkeit, sie lebendig wiederzufinden, mit jedem Tag sinkt. Erinnerungen an einem dreißig Jahre zurückliegenden Vermisstenfall werden wieder lebendig. Damals fand man die junge Lydia Bromann zerstückelt im „Eishaus“, wie es die Bewohner von Hovenäset seit damals nennen.
Das hatte man August Strindberg verschwiegen, als er im Nachbarort Kungshamn ein Bestattungsunternehmen kauft, um darin ein Secondhand-Laden zu eröffnen. Ebenso konnte er nicht ahnen, dass das angemietete Wohnhaus (Eishaus) in Hovenäset mit einer grausamen Vergangenheit belastet ist. Als sein Haus immer mehr in den Fokus der Ermittlungen gerät, beginnt er auf eigene Faust zu ermitteln.

Wer hier einen mit grausamen Details gespickten Krimi erwartet, wird enttäuscht sein. Eher leise kommt er daher, man lernt die Bewohner mit ihren Eigenheiten und ihren privaten Schwierigkeiten kennen. Die erst nur langsamen Fortschritte der Ermittlungen, die von einem aufgestellten Wohnwagen aus geleitet werden, nehmen den Leser gut mit und sind fesselnd geschrieben. Mir hat der Krimi, mit der schönen Kulisse der schwedischen Küste um Hovenäset, sehr gut gefallen und ich warte gespannt auf weitere Fälle.

Weniger anzeigen

Detektei für magisches Unwesen - Drei Helden für ein Honigbrot

Autor: Lotte Schweizer

Verlag: DTV

ISBN: 978-3-423-76393-6

Preis: 12,00 €

Buchtipp von: Vanessa Bartz (Oktober 2022)

Detektei für magisches Unwesen - Drei Helden für ein Honigbrot

Die Ferien haben angefangen und Jannik weiß ganz genau, wie er diese beginnen möchte: Mit seinen besten Freundinnen Pola und Lulu den Dorfpolizisten Olaf observieren, denn nur so können sie rechtzeitig in Erfahrung bringen, ob es einen neuen Fall gibt. Jannik ist sich nämlich ganz sicher, dass ihr kleines Dorf Kiesbach unbedingt eine Detektivbande …

Weiterlesen

Die Ferien haben angefangen und Jannik weiß ganz genau, wie er diese beginnen möchte: Mit seinen besten Freundinnen Pola und Lulu den Dorfpolizisten Olaf observieren, denn nur so können sie rechtzeitig in Erfahrung bringen, ob es einen neuen Fall gibt. Jannik ist sich nämlich ganz sicher, dass ihr kleines Dorf Kiesbach unbedingt eine Detektivbande braucht. Pola und Lulu sind ganz anderer Meinung, weil eigentlich nie etwas Spektakuläres in dem Dorf passiert. Trotzdem machen sie bei der Detektivarbeit mit, da es Jannik wichtig ist, sie dabeu zu haben. Einige Fälle hat die Bande auch schon gelöst. Sie haben Polas Stofftiere der Geldwäsche überführt, gegen Lulus Tante wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt (sie trug ein furchtbares rosa Kleid) und eine Katze verhaftet.
Es macht sich bezahlt den Dorfpolizisten Olaf zu verfolgen, denn plötzlich taucht ein Honigdieb in dem kleinen Dorf auf und Jannik hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Verbrecher mit seinen Freundinnen zu finden.
Zur selben Zeit befasst sich Peggory Jones, Geheimagent für Magisches und Geheimes, auch mit einem Fall. Im ganzen Land verschwinden Fabelwesen wie z.B. Irrlichter, Trolle und Feen. Seine neuste Spur führt ihn in einen Wald in der Nähe des Dorfes Kiesbach. Es scheint, als hätte dieser Fall mit dem Honigdieb zu tun. Also ermittelt Peggory Jones mit den Kindern zusammen und gemeinsam entdecken sie ein unglaubliches Geheimnis.

Das Buch ist eine perfekte Mischung aus einer Fantasie - und Detektivgeschichte und auch ältere Leser werden ihre Freude daran haben. Die zauberhaften Illustrationen von Alexandra Helm machen das Kinderbuch komplett. Die Altersempfehlung ist ab 8 Jahren, kann aber sicherlich auch schon jüngeren Kindern vorgelesen werden. Aber Vorsicht: Manchmal wird es echt spannend!

Weniger anzeigen

Die Passage nach Maskat

Autor: Cay Rademacher

Verlag: DuMont Literaturverlag

ISBN: 978-3-8321-8197-0

Preis: 22,00 €

Buchtipp von: Rainer Francke (September 2022)

Die Passage nach Maskat

Die wilden 20er Jahre des letzten Jahrhunderts könnten in mancherlei Hinsicht ein Fingerzeig auf unsere heutige Zeit sein: modern, liberal, international – doch im Hintergrund ziehen dunkle Wolken auf … Im Oktober 1929 bricht der renommierte Fotoreporter der berühmten „Berliner Zeitung“, Theodor Jung, zu einer Kreuzfahrt an Bord des Ozeandampfers …

Weiterlesen

Die wilden 20er Jahre des letzten Jahrhunderts könnten in mancherlei Hinsicht ein Fingerzeig auf unsere heutige Zeit sein: modern, liberal, international – doch im Hintergrund ziehen dunkle Wolken auf … Im Oktober 1929 bricht der renommierte Fotoreporter der berühmten „Berliner Zeitung“, Theodor Jung, zu einer Kreuzfahrt an Bord des Ozeandampfers „Champollon“ auf. Sie soll ihn von Marseille über Port Said, den Suezkanal und über Aden schließlich nach Maskat im Oman führen und Jung soll für seine Zeitung an Bord eine Reportage über diese Passage erstellen. Doch er reist nicht allein: Seine Frau Dora begleitet ihn. Und sie wiederum ist in eigenen Handelsgeschäften unterwegs. Deshalb ist auch ihre Hamburger Kaufmannsfamilie Rosterg mit an Bord.
Die Reise steht unter keinem glücklichen Stern: Die Ehe ist in keinem guten Zustand, Doras Familie verachtet den kriegstraumatisierten Künstler Jung, der Prokurist der Firma ist selber an Dora interessiert und stellt ihr nach. Und zu allem Überfluss ist Dora nach einigen Tagen spurlos verschwunden – und keiner will sie an Bord gesehen haben … Theodor muss mit allen Mitteln nach ihr suchen und gerät selber in große Gefahr.
Ein spannender Roman mit Anklängen an Agatha Christies „Tod auf dem Nil“, voller falscher Fährten, mit Passagieren aus allen (Halb)-Welten – und ein Held, der mächtig strampeln muss, um sich aus dem Netz der Intrigen zu befreien – tolle Entspannungslektüre!

Weniger anzeigen

Vorglühen

Autor: Jan Müller / Rasmus Engler

Verlag: Ullstein

ISBN: 978-3-550-20149-3

Preis: 21,99 €

Buchtipp von: Stefan Decken (September 2022)

Vorglühen

Irgendwann in den 1990er Jahren: Albert Bremer hat sein Abitur in der Tasche, den Zivildienst hinter sich. Was nun? Irgendwas studieren, aber bloß nicht in Köln, denn da könnte ihm seine Ex auf dem Campus über den Weg laufen. Und das möchte Albert nun wirklich vermeiden. Kurzentschlossen verlässt er seine Oberbergische Heimat und schreibt sich an …

Weiterlesen

Irgendwann in den 1990er Jahren: Albert Bremer hat sein Abitur in der Tasche, den Zivildienst hinter sich. Was nun? Irgendwas studieren, aber bloß nicht in Köln, denn da könnte ihm seine Ex auf dem Campus über den Weg laufen. Und das möchte Albert nun wirklich vermeiden. Kurzentschlossen verlässt er seine Oberbergische Heimat und schreibt sich an der Uni Hamburg ein. Germanistik. Das ist doch schon mal was. Aber dann gibt es plötzlich vielfältige Gründe, warum Albert am Lehrbetrieb eher sporadisch teilnimmt:
Er findet eine WG mitten auf St. Pauli. Bevölkert von einigen skurrilen Typen, die sehr gerne feiern. Und natürlich gerne trinken. Da muss auch ein Landei wie er unbedingt dabei sein... Auf einem Rockkonzert trifft Albert die tollste Frau, verliebt sich - oder doch nicht? Und überhaupt Hamburg und Pauli, was für eine Stadt. Was für Entdeckungen kann er hier machen, welch irre Musik kann er hören in den Clubs und Kneipen...

"Vorglühen" erzählt vom Aufbruch aus der Provinz in die Großstadt, von vielen alkoholgetränkten Tagen und Nächten, von Freundschaft, Liebe, Verrat und Enttäuschung. Vom elektrisierenden Gefühl, an einem Ort zu sein, an dem gerade etwas Großes entsteht. Coming of age im Punkrocklager - at its best!
Zu den Autoren: Jan Müller ist Bassist der Rockband Tocotronic; Rasmus Engler Schlagzeuger und Gitarrist in diversen Bands, er arbeitet im Hamburger Musikclub _Uebel & Gefährlich'.

Weniger anzeigen

Snowflake

Autor: Louise Nealon

Verlag: mareverlag

ISBN: 978-3-86648-660-7

Preis: 24,00 €

Buchtipp von: Anne Simon (September 2022)

Snowflake

Debbie lebt mit ihrer Mutter und ihrem Onkel auf einer Milchfarm im irischen Nirgendwo. Die Tage verlaufen hier relativ gleichförmig, sind von der Arbeit um die Kühe und den Abenden im Pub geprägt. Und manchmal klettert Debbie nachts mit ihrem Onkel Billy aufs Dach seines Wohnwagens, wo sie sich gegenseitig Geschichten über die Sterne erzählen. …

Weiterlesen

Debbie lebt mit ihrer Mutter und ihrem Onkel auf einer Milchfarm im irischen Nirgendwo. Die Tage verlaufen hier relativ gleichförmig, sind von der Arbeit um die Kühe und den Abenden im Pub geprägt. Und manchmal klettert Debbie nachts mit ihrem Onkel Billy aufs Dach seines Wohnwagens, wo sie sich gegenseitig Geschichten über die Sterne erzählen. Auch wenn sie sich mit ihren achtzehn Jahren manchmal ein bisschen zu alt dafür fühlt. Billy ist die Konstante in Debbies Leben. Ihre Mutter ist schwer depressiv und nicht in der Lage, einen normalen Alltag zu bewältigen. Einen Vater gibt es nicht bzw. es kommen zu viele Männer dafür in Frage, was auch Jahre später noch für Gesprächsstoff im Dorf sorgt.
Einzig Billy hält die Familie zusammen und den Betrieb am Laufen; was ihm durchaus dabei hilft, die eigenen Probleme zu verdängen. Er ist es auch, der Debbie davon überzeugt, dass es eine gute Idee ist nach Dublin aufs College zu gehen. Schließlich soll sie nicht wie er und ihre Mutter auf der Farm versauern.
Doch aus der Perspektive seiner Nichte sieht das ganze zunächst etwas anders aus. Gleich am ersten Tag läuft alles schief: Erst verpasst sie den Zug, dann findet sie den Weg vom Bahnhof zum College nur durch äußerst peinliches Durchfragen, und kaum am Ziel angekommen, stellt Debbie fest, dass ihr ein wichtiges Formular fehlt, ohne das sie sich nicht einschreiben kann. Ein kolossaler Fehlstart. Zu allem Überdruss sind natürlich auch noch alle um sie herum viel weltgewandter und cooler als das trampelige Mädchen vom Land. Allen voran Xanthe, der sie gleich am ersten Tag in die Arme läuft, und die so wahnsinnig schön, souverän und einfach perfekt ist. Als ausgerechnet sie Debbie unter die Fittiche nimmt, kann die ihr Glück kaum fassen. Von da an ist Debbie, trotz ihres ländlichen Dialekts und der irritierenden Verhaltenscodes der anderen Studierenden, fest entschlossen ein richtiges Collegeleben voller Partys, Diskussionen und Dates zu führen. Zunächst funktioniert das auch recht gut. Doch als die Probleme auf der Farm immer gravierender werden, gerät auch Debbies neues Leben ins Wanken.

Louise Nealons Debüt „Snowflake“ ist ein wunderbarer Roman über erste autonome Gehversuche als Erwachsene, darüber, einen eigenen Platz im Leben zu finden. Mit viel Witz und einer trotzig sympathischen Hauptfigur gelingt es ihr, existenziellen Themen eine angenehme Leichtigkeit zu verpassen und dennoch eine gewisse Ernsthaftigkeit zu bewahren.

Weniger anzeigen